Swing out – Swing in

By | 31. Dezember 2018

Am Sonntag, den 30.12.2017, trafen sich um 17:00 Uhr wieder fleißige Swing Bells zum Aufbau für Swing Out Swing In, der zügig, in drei Stunden, geschafft war. Danach fand noch eine Probe für unsere Überraschung statt. 

 

Bei Swing Out Swing In trifft man Squaredancefreunde, die man vielleicht schon ein oder zwei Jahre nicht mehr gesehen hat. Und die Freude ist groß, man hat sich ja auch einiges zu erzählen. 

Als Gastcallerin stand Steffi Perzlmaier und als Gastcuerin Christiane Kamp auf dem Programm. Als MC fungierte Mr. Swinging Bell, unser Christof. Chairpersons waren Bine Kettner und Wolfgang Ditz jun. 

Steffi hatte sich zwei Squaredancefiguren für uns einfallen lassen und ihnen den Namen Sylvester und Tweety gegeben. Die Namensgleichheit mit den bekannten Comicfiguren war gewollt. 

 

Das Potluck war wieder sehr reichlich und abwechslungsreich. Vom Club wurde Braten und Knödel spendiert. 

Die MSB hatten keine Kosten und Mühen gescheut luden zu einer Opernaufführung mit den Küstlern: Beatrice Uria-Monzon, Maria Callas mit Mariano Caruso, Luiciano Pavarotti, Jose Carrersa und Placido Domingo. Als großen Überraschungsgast wurde Helene Fischer vorgestellt. Unterstütz wurde die Darbietung mit den Chören „Choeur du Grand-Theatre de Bordeaux“ und „Coro Cetra aus Turin“.  

Eine grandiose Vorstellung! 

Den Friendshipring vor der Andacht zu singen, fanden wir eine sehr  schöne Idee – „friendship is our greatest reward“. 

Andrea Ditz, unsere Vicepresidentin, führte uns durch die Andacht. Benedikt D., Hildegard N. und Renate B. lasen die Fürbitten.  

Melanie Schmid-Würfl die diesjährige Jahreslosung.  

Musikalisch wurden wir von Maria und Siegfried Lange sowie Andrea Ditz begleitet. 

Aus den umliegenden Straßen wurde uns danach wieder viel Feuerwerk geboten. Mit einem Gläschen von unserer Sektbar stießen wir mit guten Wünschen auf das neue Jahr an. 

Steffi hatte noch kleine Glücksschweinchen oder Marienkäfer für uns – eine nette Überraschung.   

Swing Out Swing In ist unsere klassische Sylvesterveranstaltung und einfach immer wieder schön – man muss sie erlebt haben. 

 

Die History wünscht allen Munich Swinging Bells ein gutes, friedliches neues Jahr 2019 

 

Am 01.01.2019 trafen wir uns um 13:00 Uhr zum Abbau, der nach gut 1 ½ Stunden geschafft war – rekordverdächtig! 

Der Abschlusstanz durfte nicht fehlen. Fast zwei Squares kamen zusammen. Christof tanzte mit und callte a capella El Paso City – eines unserer Lieblingslieder. Er tanzte zudem mit einem Phantom. War das noch von der Oper übriggeblieben? 

Hildegard hatte wieder mit Putzdanglen vorgesorgt – vielen Dank dafür. 

 

 (Alle Anwesenden wurden auf die Datenschutzverordnung hingewiesen und waren auch mit der Veröffentlichung der Fotos einverstanden)